Standardkonzepte

Viele IT-Installationen mutierten in den letzten Jahren zu "gewachsenen Strukturen" - die diplomatische Formulierung für das in der Vergangenheit angehäufte Durcheinander. Um dem Abhilfe zu verschaffen, suchen wir nach einfachen und übersichtlichen Lösungen, die das Komponenten-Sammelsurium entwirren oder zumindest strukturieren. Denn die IT eines Unternehmens sollte möglichst unkompliziert sein und einen überschaubaren Rahmen besitzen. Schließlich soll eine Organisation von der IT profitieren und diese nicht zum Selbstzweck geraten.

Für uns gibt es keine Standardlösung, die für jedes Haus optimal ist. Finden Sie den für Sie richtigen, individuellen Weg gemeinsam mit unseren Experten.

Alle drei Jahre das gleiche Problem

Bei den aktuellen Innovationszyklen werden PCs durchschnittlich alle drei Jahre durch neue ersetzt. Dies bedeutet, dass jedes Jahr ein Drittel der PCs neu installiert werden muss. Im Idealfall geschieht dies vollautomatisch.

Aus Anwendersicht kann dabei durchaus von "Zero Administration" die Rede sein, da Windows NT/2000/XP normalen Benutzern jegliche Art von Installation und Administration verbietet. Die vollautomatische Installation des Betriebssystems und der Standard-Applikationen ist jedoch nur dann unproblematisch, wenn diese für alle Anwender gleich sind.

Unsere Lösung: Die individuelle Standardisierung

Bei der individuellen Standardisierung werden alle PCs homogenisiert und gleichzeitig die persönlichen Anforderungen der Anwender erfüllt.

Wir erreichen dies nach dem Prinzip "Installation at your fingertips": Der Anwender soll sich "seine" Software einfach "auf Knopfdruck" installieren können, und zwar so, dass sich ihm keine Fragen stellen und er keine beantworten muss. Auf diese Weise wird eine Individual-Software jedes Mal gleich installiert, also standardisiert.

Überlassen Sie diese Aufgaben den Experten von LOGIN. Wir besitzen langjährige und weitreichende Projekterfahrung und sind auf PC-Integration und Standardkonzepte spezialisiert.